Investitionsbetreuung

Beratungs- und betreuungsseitige Leistungen bei der Vorbereitung und Durchführung von Investitionsmaßnahmen im Gartenbau stellen einen Schwerpunkt meiner Tätigkeit dar.

Investitionen nehmen starken Einfluss auf das betriebliche Geschehen. Sie sind daher besondere Entscheidungssituationen, die eine gründliche Planung unter Abwägung verschiedener Handlungsalternativen erforderlich machen.

Unter Anwendung betriebswirtschaftlicher Instrumentarien, z. B. von Investitionsrechnungen zur Beurteilung von Sachinvestitionen, wird der Entscheidungsträger von mir beim Treffen der richtigen Investitionsentscheidung unterstützt.

Ausgehend von einer umfassenden Bereitstellung neuester Informationen nimmt die Erarbeitung eines Investitionskonzeptes innerhalb des Entscheidungsprozesses breiten Raum ein.
Das Investitionskonzept erfasst über einen Planungszeitraum von fünf Jahren die betriebliche Ausgangssituation vor der Investition, sowie den Zeitraum der Investitionsdurchführung und nach dem Abschluss der Maßnahmen.
Es stellt somit sowohl ein Planungs- als auch ein Kontrollinstrument zur Überprüfung der beabsichtigten Investitionsziele dar.

Der Entscheidungsprozess bei der Einzelinvestition erfolgt über mehrere Phasen:




Aufbau des Investitionskonzeptes:
  • Angaben und Strukturdaten (z. B. Flächen, Arbeitskräfte, Kulturen/ Produktionsprogramm, Absatz) des Unternehmens
  • Erfolgsrechnung je Kalender- bzw. Wirtschaftsjahr (Betriebserträge/ Betriebsaufwand/ Ergebnis)
  • Struktur der einzelnen Investitionsmaßnahmen und deren Finanzbedarf
  • Finanzierungsmittel der Investition unter Berücksichtigung von Eigenmitteln, Eigenleistungen, Fremdfinanzierungs- und Fördermitteln sowie Einschluss einer Finanzierungs- und Fördermittelrecherche bzw. -optimierung
  • Kapitaldienst und Kapitaldienstfähigkeit

Das Investitionskonzept stellt eine wichtige Arbeits- und Entscheidungsgrundlage hinsichtlich der Beantragung von Krediten und Fördermitteln dar.
Ich nehme Ihnen dazu sämtliche Arbeit ab. Sie erhalten in kurzer Zeit vollständige, der notwendigen Form entsprechende Antragsunterlagen nebst allen notwendigen Anlagen in gewünschter Anzahl.

Die Erarbeitung der Förderantragsunterlagen setzt bereits im Vorfeld die grundsätzliche Prüfung der Plausibilität der beabsichtigten Investitionen und deren grundsätzliche Förderfähigkeit durch mich in enger Abstimmung mit den bewilligenden Stellen voraus.

Wer, was und wie gefördert wird, kann man den Fördergrundsätzen für die einzelbetriebliche Förderung landwirtschaftlicher Unternehmen nach der Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes" entnehmen, die als Rahmenplan grundsätzlich in jedem Bundesland zur Anwendung kommen.

Gemäß Förderrichtlinien ist bei Beantragung von Förderungen für bauliche Investitionen, die ein förderfähiges Netto-Investitionsvolumen von 100.000 EUR überschreiten ein zugelassener Betreuer heranzuziehen.



Die Betreuertätigkeit wird von mir unter dieser Zulassung und in der Spezialisierung auf den Gartenbau seit 1991 ausgeübt.

Im Auftrag des Investors und gegenüber der Bewilligungsbehörde hat der Betreuer eine ordnungsgemäße Durchführung und Abrechnung des Förderverfahrens unter Beachtung der Zuwendungsbestimmungen zu sichern.

Zu den Betreuungsleistungen, die ab 100.000 EUR baulichem Investitionsvolumen kostenseitig selbst Bestandteil der bewilligten Fördermittel sein können, gehören insbesondere:
  • Einreichung des Antrages auf Zuwendungen unter Einbeziehung des zuständigen Amtes für Landwirtschaft (Stellungnahme) und der Hausbank (Finanzierungsbereitschaftserklärung)
  • Freigabe der Durchführung des Vorhabens nach Sicherung der Gesamtfinanzierung und Fördermittelbewilligung / Auflagenerfüllung
  • Überwachung des Vorhabens auf antrags- und richtliniengemäße Durchführung sowie der Durchsetzung des vereinbarten Leistungsbildes nach der HOAI 15, Abs. 2 Ziffer 1 bis 9
  • Abwicklung des Rechnungs- und Zahlungsverkehrs / Abruf und zweckentsprechender Einsatz bewilligter Zuwendungen in engem Zusammenwirken mit Hausbank und Bewilligungsstelle
  • Aufstellung und Vorlage des Gesamtverwendungsnachweises einschließlich Sachbericht nach Abschluss des Vorhabens
Bei kleinerem Investitionsumfang, Investitionsvorhaben ohne Fördermittelbeantragung oder Investitionen im Bereich von z. B. Technik oder Dauerkulturen kann der Umfang von Beratungs- und Betreuungsleistungen nach Wunsch auch frei vereinbart und honoriert werden.

Zu baulichen Vorhaben können mit mir auch Leistungen bzw. Teilleistungen nach dem Leistungsbild Objektplanung für Gebäude, Freianlagen und raumbildende Ausbauten gemäß 15 HOAI für Neubauten, Neuanlagen, Wiederaufbauten, Erweiterungsbauten, Umbauten, Modernisierungen, raumbildende Ausbauten, Instandhaltungen und Instandsetzungen vereinbart werden.

Das Leistungsbild umfasst dabei gemäß 15 HOAI Grundleistungen und Besondere Leistungen und richtet sich in meiner Tätigkeit insbesondere auf folgende Investitionsschwerpunkte:
  • Gebäude und bauliche Anlagen in Landwirtschaft und Gartenbau (Wirtschaftsgebäude, Wohnhäuser)
  • Gewächshäuser (Produktion und Verkauf), Handels- und Vermarktungseinrichtungen
  • Heizungsanlagen (konventionell, regenerativ)
  • Maschinen, Geräte, Inneneinrichtungen
  • Bewässerungssysteme, Maßnahmen im Rahmen der Direktvermarktung

_________________________________________________________________________________________________________________
Dr. Kraushaar, Beratung und Investitionsbetreuung im Gartenbau | kontakt@dr-kraushaar.de | Design by OSB GmbH 2005 | Impressum/Disclaimer